Tipps zur erfolgreichen Bewerbung als Fachinformatiker Systemintegration

Bewerbung, Bewerbungsmappe & Kugelschreiber für Fachinformatiker Systemintegration

Quelle: derateru / pixelio.de

In den letzten drei Jahren hatte ich persönlich die Aufgabe mehrere Stellen für die Ausbildung zum Fachinformatiker zu besetzen.

Ich hatte somit die Gelegenheit einiges zu sehen und möchte hier meine Erfahrungen teilen und einige Tipps zum besser und anders machen geben.

Rechtschreibung

An oberster Stelle steht für mich immer noch Rechtschreibung! Es gibt nicht schlimmeres als grobe Schnitzer in einer Bewerbung. Ein fehlendes Komma wird kaum einer bemerken bzw. bewerten,  aber z.B. Vertipper im Firmennamen oder beim Ansprechpartner fallen da schon entsprechend (negativ) auf.

Tipp: Lasst die Bewerbung von Mutter, Vater, Freunden gegenlesen und benutzt die Rechtschreibkorrektur am PC

Anschreiben

In ein Anschreiben gehört in prägnanten Sätzen warum du diese Ausbildung bei diesem Unternehmen machen willst. Was bringst du als Bewerber mit? Was unterscheidet dich zum Beispiel von anderen Bewerbern? Erwähne in einem Satz woher du von der freien Stelle erfahren hast (Monster.de, StepStone, Firmenwebsite). Spare dir aber einleitende Sätze wie „Hiermit bewerbe ich mich auf die Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker..“ – oder so ähnlich.
Das ist dem Empfänger klar, denn sonst würdest du das Schreiben nicht machen. Spar dir also den Platz und nutze diesen um etwas von dir, deiner Motivation und deinen bereits vorhanden Erfahrungen und Fähigkeiten zu berichten.

Tipp: Das Anschreiben muss Alleinstellungsmerkmale haben und Interessant sein. Sonst wirst du schnell unter den vielen Einsendern aussortiert.

Anlagen

Achte bei den Anlagen darauf das diese zum einen Aussagekräftig und Sinnvoll sind. D.h. für Schulabgänger sind das die letzten max. beiden Zeugnisse und Praktikumsbescheinigungen. Der erfolgreich absolvierte Tanzkurs gehört da nicht rein.
Passt auf dass die Anlagen sauber und gerade gescannt sind. Zeugnisse und Bescheinigungen sehen auch mit 150 – 200 DPI in Schwarz/Weiß gut aus – ohne die Dateigröße aufzublähen.

Tipp: Alle Dokumente in ein PDF packen. Keine einzelnen Files bei der Bewerbung via E-Mail. Das ist für den Leser sehr unpraktisch und nervig. Tools zum konvertieren in PDF und Zusammenführen von mehreren Dokumenten gibt es kostenlos im Netz. So z.B.: FreePDF

Computeraffinität

Ob man das zusammenfügen aller Dokumente und Anlagen bereits zur Computeraffinität zählt, darüber lässt sich sicher streiten. Doch meiner Meinung fängt es hier bereits an. Zusätzlich ist es nicht nur Hilfreich sondern auch sehr förderlich im kommenden Bewerbungsgespräch wenn du als Bewerber schon von erster IT-Erfahrung sprechen kannst. Sei es das optimieren oder administrieren des eigenen Routers zu Hause oder wenn du als PC Hilfe bei Nachbarn, Verwandten und bekannten einspringst.

Tipp: Spanne beim Wissen einen Bogen von IT-Grundlagen zu Trends. Also z.B. DHCP, DNS und Cloud-Computing, um nur Beispiele zu nennen.

Die Liste wird definitiv nicht vollständig sein, aber sicherlich ein sehr guter Anhalts- und Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Bewerbung als Fachinformatiker sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>