zurücksetzen der Outlook-OST Datei unter Windows 7

Die Outlook-OST Datei wird angelegt wenn Outlook im sog. Cache Modus betrieben wird. Es enthält im Prinzip ein Kopie des Postfachs auf dem Exchange-Server und ist i. d. R. maximal so groß wie Postfachspeicher auf dem Mircosoft Exchange Server zur verfügung steht.
Der Cache Modus dient dazu um auch ohne direkte Verbindung zum Server Emails, Termine, Kontakte etc. nutzen zu können. In den meisten Fällen beschleunigt der Cache Modus auch die lokale Suche nach E-Mails.

OST steht überbringens für „offline storage table“.

Die OST-Datei liegt im Dateisystem im Benutzerprofil des jeweiligen Nutzers:
C:\Users\%Username%\AppData\Local\Microsoft\Outlook

Zum zurücksetzen des OST-Files dies bei geschlossenem Outlook umbenennen in z.B. My Old OST.ost. Ist Outlook oder ein anderes Programm was auf die OST Zugreift, wie z.B. LYNC oder Office Communicator, offen, kann das File nicht umbenannt werden.
Es müssen erst alle Programme geschlossen sein.

Outlook-OST File umbenannt

danach Outlook öffnen…

First Use

Jetzt wird alles neu vom Server geladen, d.h. je nach Postfachgröße und Internetanbindung kann dies eine Weile dauern.

Updating

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>