Month: Juni 2014

Sync Issues – Outlook 2010 – Error:[80070005-508-80070005-560] im Syncronisierungsprotokoll abstellen

Als ich diese Tage in der Outlook Ordnerliste den Ordner Sync Issues überprüfte stelle ich fast das dieser Ordner mit über 6000 Mails quasi überlief.

Ich stellte fest das es sich konstant um folgende Fehlermeldung handelte (Servernamen etc. anonymisiert):

14:47:52 Synchronisiererversion 14.0.7108
14:47:52 Postfach „xxx“ wird synchronisiert
14:47:52 Hierarchie wird synchronisiert
14:48:07 Lokale Änderungen im Ordner „Gelöschte Elemente“ werden synchronisiert
14:48:07 Übermittlung an Server „xxx“
14:48:08            1 Element(e) wurde(n) dem Onlineordner hinzugefügt.
14:48:08 Änderungen im Ordner ‚xxx – Kalender‘ auf dem Server werden synchronisiert
14:48:08 Download von Server „xxx“
14:48:08 Fehler bei der Synchronisierung des Ordners.
14:48:08                               [80070005-508-80070005-560]
14:48:08                               Sie besitzen nicht die erforderlichen Berechtigungen, um diesen Vorgang auszuführen. Wenden Sie sich an die Kontaktperson dieses Ordners oder an Ihren Administrator.
14:48:08                               Microsoft Exchange-Informationsspeicher
14:48:08                               Weitere Informationen zu diesem Fehler erhalten Sie unter der folgenden URL:
14:48:08                               http://www.microsoft.com/support/prodredirect/outlook2000_us.asp?err=80070005-508-80070005-560

Interessanterweise habe ich kein Problem. Die freigegeben Kalender der Kollegen konnte ich trotzdem sehen. Diese wurden auch aktualisiert etc.

Da ich aber in zukunft verhindern möchte das sich diese Ordner wieder unnüzt füllt, machte ich mich auf die Suche.

Ich fand ziemlich versteckt die folgende Lösung.

In den erweiterten Kontoeinstellungen des Exchange Postfachs deaktiviert man den Download freigegebener Ordner – in einer englischen Installation heißt der Punkt: download shared folders.

Um zur Einstellung zu gelangen folgenden Weg gehen:

Datei –> Kontoeinstellungen –> doppelklick auf das betroffene Konto –> weitere Einstellungen klicken –> Reiter Erweitert auswählen und da im Bereich „Einstellungen für den Exchange Cache Modus“ den zweiten Haken entfernen.

Zum Vergleich ein Screenshot
Outlook 2010 disabling download shared folders - deaktivierung Freigegebene Ordern herunterladen

erweiterte Kontoeinstellungen Outlook 2010 – deutsch

 

Wie kann ich die Ansage zum geringen Kontostand vor dem Telefonieren umgehen – Vodafone CallYa

Wenn man als Vodafone CallYa Kunde der folgenden Tarife:

– CallYa Smartphone FUN 10
– CallYa Smartphone FUN 15
– CallYa Smartphone FUN 25

Guthaben aufgeladen hat und nun aber nur noch wenige Cent auf den CallYa Konto hat, bekommt man beim Versuch ein Gespräch zu führen die nervende Ansage das man Geld aufladen soll. Da man aber doch mindestens die Freiminuten aus dem gewählten Tarif zur Verfügung hat, kann man durch drücken der Ziffer 3 auf dem Tastenfeld die Ansage umgehen.
Sobald die Ansage startet kann man diese direkt durch Drücken der Ziffer unterbinden.

Quelle: Vodafone CallYa Hotline

aus Deutschland: 0172 / 229 0 229
aus dem Ausland: +49172 / 229 0 229

Es gilt der Minutenpreis des eigenen Tarifs ins deutsche Vodafone Mobilfunknetz.

Unter der bisherigen Rufnummer 22 9 11 erreicht Ihr weiterhin die folgenden Selfservices:

Entsperr-Code für SIM-Lock-Handy abfragen
CallYa-Konto aufladen / Zusatzoptionen buchen

Viel Spaß.