Sine nomine – Sine tempore Mein Blog zu Computer, Vermietung sowie Aus- und Weiterbildung

27Jun/140

Sync Issues – Outlook 2010 – Error:[80070005-508-80070005-560] im Syncronisierungsprotokoll abstellen

Als ich diese Tage in der Outlook Ordnerliste den Ordner Sync Issues überprüfte stelle ich fast das dieser Ordner mit über 6000 Mails quasi überlief.

Ich stellte fest das es sich konstant um folgende Fehlermeldung handelte (Servernamen etc. anonymisiert):

14:47:52 Synchronisiererversion 14.0.7108
14:47:52 Postfach "xxx" wird synchronisiert
14:47:52 Hierarchie wird synchronisiert
14:48:07 Lokale Änderungen im Ordner "Gelöschte Elemente" werden synchronisiert
14:48:07 Übermittlung an Server "xxx"
14:48:08            1 Element(e) wurde(n) dem Onlineordner hinzugefügt.
14:48:08 Änderungen im Ordner 'xxx - Kalender' auf dem Server werden synchronisiert
14:48:08 Download von Server "xxx"
14:48:08 Fehler bei der Synchronisierung des Ordners.
14:48:08                               [80070005-508-80070005-560]
14:48:08                               Sie besitzen nicht die erforderlichen Berechtigungen, um diesen Vorgang auszuführen. Wenden Sie sich an die Kontaktperson dieses Ordners oder an Ihren Administrator.
14:48:08                               Microsoft Exchange-Informationsspeicher
14:48:08                               Weitere Informationen zu diesem Fehler erhalten Sie unter der folgenden URL:
14:48:08                               http://www.microsoft.com/support/prodredirect/outlook2000_us.asp?err=80070005-508-80070005-560

Interessanterweise habe ich kein Problem. Die freigegeben Kalender der Kollegen konnte ich trotzdem sehen. Diese wurden auch aktualisiert etc.

Da ich aber in zukunft verhindern möchte das sich diese Ordner wieder unnüzt füllt, machte ich mich auf die Suche.

Ich fand ziemlich versteckt die folgende Lösung.

In den erweiterten Kontoeinstellungen des Exchange Postfachs deaktiviert man den Download freigegebener Ordner - in einer englischen Installation heißt der Punkt: download shared folders.

Um zur Einstellung zu gelangen folgenden Weg gehen:

Datei --> Kontoeinstellungen --> doppelklick auf das betroffene Konto --> weitere Einstellungen klicken --> Reiter Erweitert auswählen und da im Bereich "Einstellungen für den Exchange Cache Modus" den zweiten Haken entfernen.

Zum Vergleich ein Screenshot
Outlook 2010 disabling download shared folders - deaktivierung Freigegebene Ordern herunterladen

erweiterte Kontoeinstellungen Outlook 2010 - deutsch

 

6Jun/140

Wie kann ich die Ansage zum geringen Kontostand vor dem Telefonieren umgehen – Vodafone CallYa

Wenn man als Vodafone CallYa Kunde der folgenden Tarife:

- CallYa Smartphone FUN 10
- CallYa Smartphone FUN 15
- CallYa Smartphone FUN 25

Guthaben aufgeladen hat und nun aber nur noch wenige Cent auf den CallYa Konto hat, bekommt man beim Versuch ein Gespräch zu führen die nervende Ansage das man Geld aufladen soll. Da man aber doch mindestens die Freiminuten aus dem gewählten Tarif zur Verfügung hat, kann man durch drücken der Ziffer 3 auf dem Tastenfeld die Ansage umgehen.
Sobald die Ansage startet kann man diese direkt durch Drücken der Ziffer unterbinden.

Quelle: Vodafone CallYa Hotline

aus Deutschland: 0172 / 229 0 229
aus dem Ausland: +49172 / 229 0 229

Es gilt der Minutenpreis des eigenen Tarifs ins deutsche Vodafone Mobilfunknetz.

Unter der bisherigen Rufnummer 22 9 11 erreicht Ihr weiterhin die folgenden Selfservices:

Entsperr-Code für SIM-Lock-Handy abfragen
CallYa-Konto aufladen / Zusatzoptionen buchen

Viel Spaß.

Tagged as: No Comments
31Jan/140

Flash Player Plugin doppelt im Windows Task Manager

Neulich wunderte ich mich als ich in meinem Windows Task Manager doppelte Prozesse für das Flash Player Plugin fand.

Das sah dann ungefähr so aus:

FlashPlayerPlugin_doppelt im Task Manager

 

Da mich das interessierte, begann ich zu googlen und landete auf einer Seite von Golem mit dem Titel - Adobe sperrt den Flash Player in eine Sandbox -

Auf dieser und den weiterführenden Seiten wird beschrieben das somit die Sicherheit und die Anfälligkeit des PlugIns für Sicherheitslücken oder Angriffsversuche erhöht wird.

Aus meiner Sicht - eine sehr gute Sache.

PS: Sobald man seinen Firefox schließt - sind auch die beiden Prozesse dierekt mit verschwunden.

Tagged as: , No Comments
10Jan/140

dns.msftncsi.com – Error 1014 im Windows Event Viewer

Error Message im Windows Event Viewer:

Zeitüberschreitung bei der Namensauflösung für den Namen dns.msftncsi.com, nachdem keiner der konfigurierten DNS-Server geantwortet hat.

error message in windows event viewer

Information / Lösung 1:
http://answers.microsoft.com/en-us/ie/forum/ie8-windows_other/name-resolution-for-the-name-dnsmsftncsicom-timed/d3972565-8567-4c0a-a122-de33c5279f8a

Information / Lösung 2:
http://blog.tiensivu.com/aaron/index.php?url=archives/1509-Why-www.msftncsi.com-keeps-showing-up-in-firewall-logs-with-Vista-and-why-it-can-cause-problems-with-internet-captive-portals-and-WiFi-hot-spots.html#feedback

Interessanter Link: http://www.msftncsi.com/ncsi.txt
Diese Seite ruft der Windows Client auf um zu "checken" ob eine Internetverbindung besteht die externe Adressen erreichen kann.

Tagged as: No Comments
25Oct/130

Neue Energieeinsparverordnung (EnEV) – Was sich für Häuslebauer und Hausbesitzer ändert

Wie das Manager Magazin am 16.10.2013 berichtete will Vater Staat die Effizienz von Ein- und Mehrfamilienhäusern erhöhen (lassen) und legt in der aktualisierten Energie-Einsparverordnung (EnEV) deshalb neue Minimalstandards fest, die regelmäßig angepasst werden.

Am Mittwoch dieser Woche segnete das Bundeskabinett die Neuregelungen endgültig ab.

Quelle des Beitrags:
http://www.manager-magazin.de/immobilien/artikel/energieeinsparverordnung-neue-enev-fuer-immobilien-a-928207.html

Tagged as: No Comments
9Oct/130

prozessirrsinn bei der Santander Consumer Bank

Wer kennt nicht die mehr oder wenig ernst gemeinten Werbebriefe die als adressierte Infopost in den Briefkasten flattern? Ich bekam diese regelmäßig von der Santander Consumer Bank geschickt. Zuletzt reichte es mir. Da habe ich mir einen dieser Briefe angeschaut und geprüft wie ich mich von dieser Post befreien kann. Es war ein Ansprechpartner genannt, also schrieb ich einen Brief.

Ihr Werbeschreiben vom 31.07.2013

Sehr geehrter Herr Gxxx,

in Ihrem tausendfach an Kunden der Santander zugestellten Werbeschreiben zu einem aktuellen Best Credit sind Sie als mein zuständiger Kundenberater genannt.

In dieser Rolle bitte ich Sie meine Adresse aus der Werbedatenbank der Santander zu entfernen. Ich bin seit fast zwei Jahren kein Kunde mehr bei Ihnen. Ich plane es auch nicht zu werden.

Da ich nach geltendem Recht selbst darf wer welche Daten von mir hat und vor allem, was er bzw. das Unternehmen damit machen darf, bitte ich Sie höflichst interne Prozesse zu starten die mich zukünftig vor Ihrer Post bewahren.

Parallel muss ich feststellen dass Ihr Werbeschreiben nicht der Richtlinie 2008/48/EG über Verbraucherkreditverträge genügt. Es fehlen eindeutige Informationen zu den anfallen Zinsen für dieses Angebot. Sollzinssatz bzw. den effektiven Jahreszins sucht man vergeblich. Ich kann mir nicht vorstellen dass Sie das Geld kostenfrei an Ihre Kunden weitergeben.

Ich bitte um eine letztmalige schriftliche Bestätigung dass ich keine „Infopost“ mehr von Ihnen erhalte.

Dieses Schreiben habe ich gefaxt und wenige Tage später - man wird es nicht glauben - bekam ich Post von der Santander. Jedoch war es keine Bestätigung das ich keine Post mehr bekomme - sondern Zugangsdaten für ein Konto.
Dieses Konto hatte ich mal - jedoch besteht dieses seit zwei Jahren nicht mehr.

Ein Anruf bei der Hotline der Santander Consumer Bank brachte klarheit. Die Bank hat für mich eine Werbesperre gesetzt - jedoch besagen interne Prozesse bei der Bank - das einer Werbesperre der Versand von Zugangsdaten folgt.

Also, falls ich die Briefe los werden wollt, es klappt, jedoch sollte man sich nicht wundern. :-)

Tagged as: No Comments
14Sep/130

Power Point Tabellen animieren

Mit den bekannten Office Funktionen innerhalb von PowerPoint kann man zwar schöne Tabellen erstellen aber es gibt keine direkte integrierte Möglichkeit die Tabellen zu animieren. Um nun dem gespannten Publikum nicht den gesammten Inhalt mit einmal zu präsentieren wird in diesem Youtube Video gezeigt wie man die Tabellen animieren kann.

Das Video stammt von den Kollegen von http://www.office-podcast.de/.

Viel Spaß beim ausprobieren und vor allem nutzen.

Tagged as: No Comments
6Jun/130

Angela Merkel will Mieten bremsen – Mietpreis-Bremse

Aktuell berichtet die Bild im Wirtschaftsticker

Vermieter-Aufstand gegen Merkels Mietpreis-Bremse

Landet die von Angela Merkel (58, CDU) geplante Mietpreis-Bremse am Ende vor dem Verfassungsgericht?

Hausbesitzer und Vermieter laufen Sturm gegen Pläne der Kanzlerin, Mieten künftig zu begrenzen. „Eine Mietpreisbremse beschneidet Hauseigentümer in ihrem Recht auf freie Preisgestaltung. Das werden wir nicht hinnehmen, in jedem Fall juristisch dagegen vorgehen - notfalls bis zum Verfassungsgericht", sagte Verbandschef Rolf Kornemann (Haus&Grund) zu BILD.

Merkels CDU überlegt, wie sie die Hausbesitzer wieder beruhigen kann. Nach BILD-Informationen wird u.a. eine bessere Steuerförderung für den Mietshaus-Bau („degressive Abschreibung“) geprüft.

Quelle: http://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaftsticker/wichtige-meldungen-aus-der-wirtschaft-30711732.bild.html - 06.06.2013 - 09:55 Uhr

Filed under: Vermietung No Comments